PARLAMENTARISCHER ABEND DES DWV

PARLAMENTARISCHER ABEND DES DWV

in Kooperation mit der IHK Erfurt

WASSERSTOFF- UND BRENNSTOFFZELLENTECHNOLOGIE
THÜRINGEN MUSS AKTIV WERDEN

Beginn: 17.00 Uhr, Ende: gegen 21.00 Uhr
Begrüßung durch die Veranstalter und Eröffnung, Dr. Andreas Stute für DWV,
Ansprache durch Herrn Minister Wolfgang Tiefensee

Vorträge:
Welche Bedeutung haben Wasserstoff und Brennstoffzellen
für eine nachhaltige Energieversorgung,
Stand der Technik

(Dr. Johannes Töpler, DWV)

H2BZ-Technologie im Schienenverkehr, Nahverkehrszüge
(Her Ritter, Alstom Transport Deutschland GmbH)

Brennstoffzellen in der Intralogistik (Gabelstapler u.ä.):
Die Zukunft, die plötzlich da ist!

(Herr Hannes Schöbel, Linde Material Handling GmbH)

“HyLocal” – Wasserstoffproduktion in Thüringen
(Dr. Ing. Joachim Löffler, Kumatec GmbH)

Die Rolle von Wasserstoff in der regionalen Energiewende
(Dipl.-Ing. Nadine Hölzinger, Spilett n/t GmbH)

Podiumsdiskussion:
CHANCEN UND AUFGABEN FÜR THÜRINGEN

Auf dem Podium:
Herr Minister Wolfgang Tiefensee
Prof. Dr. Dieter Sell (ThEGA GmbH)
Dr. Ing. Joachim Löffler (Kumatec GmbH)
Wolfgang Axthammer (NOW GmbH, Berlin)

Führung durch die Vorträge und Moderation der Podiumsdiskussion: Dr. Andreas Stute

Den gesamten Text finden Sie HIER.